Bundesliga vor Wiederaufnahme des Spielbetriebs ohne Zuschauer

DGAP-News: Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA / Schlagwort(e): Sonstiges
06.05.2020 / 16:34
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die Ministerpräsidentenkonferenz aller 16 deutschen Bundesländer hat am heutigen Tag entschieden, dass die Fortsetzung des Spielbetriebs in der Bundesliga und 2. Bundesliga ab der 2. Maihälfte 2020 unter Beachtung des von der Deutsche Fußball Liga (DFL) erarbeiteten Schutzkonzeptes und der Beschlüsse der Sportministerinnen und Sportminister der Länder vom 28.04.2020 vertretbar ist. Damit kann die bislang unterbrochene Saison 2019/2020 fortgesetzt werden. Auch wenn die Teilnahme von Zuschauer aufgrund der andauernden COVID-19 Pandemie weiterhin untersagt bleibt, trägt die Wiederaufnahme des Spielbetriebs zur deutlichen Minderung weiterer wirtschaftlicher Schäden bei.

Die DFL und die 36 Proficlubs der Bundesliga und 2. Bundesliga sollen selbst über konkrete Daten der Wiederaufnahme des Spielbetriebs im Mai 2020 entscheiden. Die DFL hat angesichts dieser neuen Lage eine außerordentliche Mitgliederversammlung der 36 Proficlubs der Bundesliga und 2. Bundesliga für den 07. Mai 2020 einberufen.

Die Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA wird im Anschluss hieran über weitere Details zur Wiederaufnahme des Spielbetriebs informieren.

Dortmund, den 06. Mai 2020

Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA
Borussia Dortmund Geschäftsführungs-GmbH



Kontakt:
Dr. Robin Steden
Syndikusrechtsanwalt / Investor Relations


06.05.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this