Borussia Dortmund beabsichtigt, eine Dividende in Höhe von 0,06 EUR je Aktie auszuschütten

DGAP-News: Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA / Schlagwort(e): Dividende

11.09.2018 / 11:26
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Der Aufsichtsrat der Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA hat im Rahmen seiner Sitzung am 10. September 2018 u.a. den von der Geschäftsführung der persönlich haftenden Gesellschafterin, der Borussia Dortmund Geschäftsführungs-GmbH, am 24. August 2018 (Vgl. Ad-hoc Mitteilung gleichen Datums - "Borussia Dortmund meldet vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2017/2018") aufgestellten Jahresabschluss für die Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA und den Konzernabschluss zum 30. Juni 2018 geprüft und gebilligt.
 
Dabei hat sich der Aufsichtsrat dem Vorschlag der Geschäftsführung an die Hauptversammlung angeschlossen, diese möge beschließen, den im Geschäftsjahr 2017/2018 mit einem Betrag in Höhe von EUR 26.404.743,83 ausgewiesenen Bilanzgewinn zur Ausschüttung einer Dividende von EUR 0,06 je dividendenberechtigte Stückaktie (insgesamt EUR 5.518.866,00) zu verwenden und den Restbetrag von EUR 20.885.877,83 in die anderen Gewinnrücklagen einzustellen.
 
Die ordentliche Hauptversammlung 2018 der Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA, zu der noch eine gesonderte Einberufung erfolgt, findet am Montag, den 26. November 2018, statt.
 
 
Dortmund, den 11. September 2018
 
Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA
Borussia Dortmund-Geschäftsführungs-GmbH


Kontakt:
Dr. Robin Steden
Syndikusrechtsanwalt / Investor Relations


11.09.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this